Herzlich Willkommen beim SSV Weißenfels Herzlich Willkommen beim SSV Weißenfels Impressum
Startseite copyright SSV Einheit Weißenfels copyright Besuche unsere Facebook-Seite
SSV Einheit Weißenfels SSV Einheit Weißenfels SSV Einheit Weißenfels
Vereinsinfos
Mannschaften
Trainingszeiten
Sporthalle
Galerie
Downloads
Kontakt
Sponsoren
Die perfekte Saison - und dann?
Die perfekte Saison - und dann?
22.03.2011 Am Samstagnachmittag fanden sich einige Zuschauer in der Weißenfelser Schloßgartensporthalle ein, um das letzte Spiel der SSV Herren in der Landesliga und den möglichen 16. Sieg im 16. Spiel zu sehen. Wie erwartet wurde auch der HSC 96 III deutlich aus der Halle gefegt und der Traum einer "perfekten Saison" ohne Niederlage wurde wahr.

Von Beginn an waren die Weißenfelser gut aufgelegt und dominierten den Gegner. Besonders Thomas Kudrisch und Richard Reichardt lieferten sich ein Duell an der Dreierlinie, welches der spätere Topscorer Kudrisch mit sechs Dreiern am Ende knapp für sich entscheiden konnte. Insgesamt reihten sich 5 Spieler in die Liste der Dreipunkteschützen ein. Mit einem bereits deutlichen 58:18-Vorsprung ging es in die Halbzeit. Nach der Pause ließ der SSV etwas nach, doch die Hallenser hatten nie den Hauch einer Chance. Schließlich endete die Partie mit einem 99:53 Sieg für die Weißenfelser, die sich dadurch den Meistertitel der Landesliga und die damit verbundene sportliche Qualifikation für die neue Oberligasaison sicherten.

Alle 16 Spiele der laufenden Saison konnten gewonnen werden und mit Thomas Kudrisch hat der SSV den besten Dreierschützen (64 Dreier in 16 Spielen) und zweitbesten Werfer der Liga (341 Punkte in 16 Spielen) in seinen Reihen.

SSV: Kudrisch (26/6 Dreier), Reichardt (18/5), Swikle (13/3), Kasprzyk (10), Ammer (8), Hoffmann (7/1), Böhm (6), Kern (6), Gebhardt (5/1)

HSC 96: Marxhausen (25/3 Dreier), Rauer (15), Glöß (13), Karmauß, Wilser

Offen ist weiterhin, wo der Weg der Mannschaft jetzt hinführt. Sportlich ist die Qualifikation geschafft, aber ob die Oberliga auch finanziell und spielerisch machbar ist, muss in den nächsten Wochen geklärt werden. Das Potenzial um in der nächsthöheren Liga mitzuhalten ist in diesem Team auf jeden Fall vorhanden und diese Chance sollte nicht leichtfertig verschenkt werden.

Auch die SSV Damen könnten sich bei Ihrem letzten Heimspiel den Meistertitel in der Freizeitliga sichern. Dazu benötigen sie natürlich Unterstützung - am 31.03.2011 um 20 Uhr in der Sporthalle Schloßgarten!
Autor: Christian Brestrich