Herzlich Willkommen beim SSV Weißenfels Herzlich Willkommen beim SSV Weißenfels Impressum
Startseite copyright SSV Einheit Weißenfels copyright Besuche unsere Facebook-Seite
SSV Einheit Weißenfels SSV Einheit Weißenfels SSV Einheit Weißenfels
Vereinsinfos
Mannschaften
Trainingszeiten
Sporthalle
Galerie
Downloads
Kontakt
Sponsoren
Ergebnisse vom Wochenende
Ergebnisse vom Wochenende
07.03.2011 Herren I (Landesliga Südost):

Vor der Partie der ersten SSV-Herren gegen den SV Zörbig plagten Trainer Siegfried Scherpiet arge Personalsorgen. Nur fünf seiner Stammakteure waren verfügbar und so mussten mehrere Spieler vom SSV II aushelfen. Aber auch das frisch zusammengewürfelte Team fand schnell ins Spiel und überzeugte mit schnellen Angriffen und aggressiver Defense.

Am Ende siegten die Weißenfelser verdient mit 106:58 (48:30). Damit ist es nach wie vor möglich, den Traum von einer Saison ohne Niederlage zu verwirklichen. Als nächstes gilt es nun das anstehende Auswärtsspiel gegen die Wittenberger zu gewinnen, welche sich sicherlich mit aller Kraft gegen den drohenden Abstieg wehren werden.

SSV: Kudrisch (29), Böhm (27), Kasprzyk (13), Swikle (11), Ammer (10), Scherpiet (8), Schmalstich (6), Korch (2)

SV Zörbig: Weidig (15), Popp (12), Wenzel (11), Günther (9), Sonnenberger (6), Herbsleb (4), Lieder (1), Gathemann


Herren II (Bezirksliga Süd):

Einen verdienten 20:0 Sieg landeten die II. Herren gegen den SV Halle. Da das Team aus Halle (wie bereits beim Hinspiel) nicht antrat, vertrieb man sich die Zeit mit einem Trainingsspiel untereinander - dabei wurden auch die Schiris einbezogen, so war die Anreise nach Weißenfels nicht ganz umsonst.

Herren III (Bezirksliga Süd):

Eine unglückliche Niederlage musste der SSV III gegen die HSG Merseburg einstecken. Mit nur einem Punkt (62:63) unterlag man den Merseburgern im heimischen Schloßgarten.

Dabei sah es von Beginn an garnicht schlecht aus für die Spieler von Coach Roland Scherpiet und zur Halbzeit führte man noch mit 39:30. Aber unglückliche Aktionen und technische Fouls gegen Ende der Partie verhinderten den sicher geglaubten Heimsieg doch noch. In der Tabelle rangieren die Weißenfelser damit weiterhin im Mittelfeld.

SSV III: Anacker (13), Schmidt (13), Elger (9), Förste (6), Stops (6), Winter (6), Künzel (5), Herzberg (4)

HSG: Lenk (25), Pohl (25), Bobka (9), Eckert (2), Petersen (2), Drobe, Winckler

U18 männlich (Landesliga U18)

Das letzte Spiel der U18-Landesliga endete mit einer 65:78 (27:29)-Auswärtsniederlage für den SSV Einheit gegen die BG Aschersleben Tigers. Angesichts der nur zu Sechst angereisten Saalestädter standen die Zeichen schon vor dem Spiel schlecht.

Während die Weißenfelser in der ersten Spielhälfte noch mithalten konnte, setzten sich die Ascherslebener nach der Pause immer weiter ab. Vorallem in der Defensive und im Rebound zeigte man sich schwach. Gerade in dieser Zeit schmerzten die Ausfälle von Philipp Teichert und Fabian Butzert. Auch offensiv verzettelten sich die Gäste zu oft in Einzelaktionen.

Trotz der bitteren Niederlage beenden die Weißenfelser die Saison auf Platz 3.

BG Aschersleben: Schalk (30), Gebhardt (22), Barannek (16), Kasecker (6), Radschuk (2), Röseler (2), Jorge Manuel, Leimbach, Mißleck, Spröggel, Wilk

SSV: Höer (26), Metzke (22), Kübeck (10), Winter (7), Münzner, Thiem
Autor: Christian Brestrich / Fabian Höer