Herzlich Willkommen beim SSV Weißenfels Herzlich Willkommen beim SSV Weißenfels Impressum
Startseite copyright SSV Einheit Weißenfels copyright Besuche unsere Facebook-Seite
SSV Einheit Weißenfels SSV Einheit Weißenfels SSV Einheit Weißenfels
Vereinsinfos
Mannschaften
Trainingszeiten
Sporthalle
Galerie
Downloads
Kontakt
Sponsoren
Ergebnisse vom Wochenende
Ergebnisse vom Wochenende
17.01.2011 Herren I (Landesliga Südost):
Für die erste Herrenmannschaft stand am Wochenende das Duell gegen den Tabellendritten USV Halle 2 auf dem Plan. Das erwartet schwere Spiel wurde es allerdings nur im ersten Viertel, welches der SSV prompt mit 21:22 verlor. Durch eine starke Steigerung und eine geschlossene Mannschaftsleistung im zweiten Viertel war dann aber bereits zur Halbzeit beim Stand von 46:28 ein komfortables Polster erreicht.

Auch in der zweiten Hälfte blieben die Versuche der Hallenser, die Spieler des SSV aus dem Rhythmus zu bringen erfolglos. Am Ende konnte das Team um Coach Siegfried Scherpiet mit einem verdienten 74:55 Heimsieg die Tabellenführung auf mittlerweile vier Siege Vorsprung ausbauen.

SSV: Portius (17), Kudrisch (14), Reichardt (12), Böhm (9), Hoffmann (8), Swikle (8), Ammer (2), Kasprzyk (2), Klückmann (2), Gebhardt (0)

USV: Hirschmann (10), Braeunig (8), Heise (8), Voigt (8), Hahnel (7), Schumann (4), Streblow M. (3), Streblow P. (3), Ullrich (3), Lindenholz (1), Lebe

U18 männlich (Bezirksliga U18)
Die U18 des SSV Einheit Weißenfels konnte mit 112:34 (46:20) ihren ersten Heimsieg im neuen Jahr einfahren.

Gegen den Sportclub Osterwieck hatten die Saalestädter wenige Probleme. Das Spiel sollte genutzt werden, um neue Dinge auszuprobieren. Während man in der ersten Halbzeit noch große Probleme sowohl in der Offensive als auch in der Defensive hatte, zeigte man in der zweiten Halbzeit eine verbesserte Leistung.

SSV: Höer (37), Teichert (21), Butzert (18), Metzke (16), Winter (10), Stops (4), Bauer (2), Münzner (2), Thiem (2)

Osterwieck: Nowak (14), Kesterke (8), Hauke (6), Schöbel (4), Bettega (2)
Autor: Christian Brestrich / Fabian Höer