Herzlich Willkommen beim SSV Weißenfels Herzlich Willkommen beim SSV Weißenfels Impressum
Startseite copyright SSV Einheit Weißenfels copyright Besuche unsere Facebook-Seite
SSV Einheit Weißenfels SSV Einheit Weißenfels SSV Einheit Weißenfels
Vereinsinfos
Mannschaften
Trainingszeiten
Sporthalle
Galerie
Downloads
Kontakt
Sponsoren
77:92 Niederlage gegen den Playoff-Kandidaten BBC Halle
77:92 Niederlage gegen den Playoff-Kandidaten BBC Halle
13.12.2015 Die Basketballer des SSV Einheit Weißenfels hatten den BBC Halle zu Gast. Die Gäste sind aktuell Tabellen-Dritter und ein heißer Playoff-Kandidat. Nach der 8-Punkte Niederlage im Hinspiel wollten die Weißenfelser dem BBC Paroli bieten. Der deutliche Sieg in der Vorwoche sollte den jungen Einheit Spielern eigentlich das notwendige Selbstvertrauen für diese Partie geben. Allerdings sind die Gäste aus Halle mit erfahrenen Spielern besetzt, besitzen mit Th. Mähne einen erfahrenen Center, haben mit Florian Heinrich den wohl besten Guard in ihren Reihen und mit M. Cotte einen starken Flügelspieler. Vor allem Cotte und Heinrich harmonierten prächtig und wirbelten die Defense des SSV gehörig durcheinander. Beide Spieler bekam der SSV über die Distanz des Spiels nie in den Griff. Cotte markierte 33 und Heinrich glänzte neben perfekten Assists auch mit 23 Punkten für sein Team.


SSV kommt schwer ins Spiel

Zu Beginn des Spiels waren beide Teams engagiert doch ziemlich nervös. Der BBC legte seine Nervosität in der 3. Spielminute ab. Ein Dreier von Heinrich brachte die Sicherheit ins Spiel der Gäste. Der SSV blieb weiterhin zu überhastet im Angriff und war in der Defense zu naiv. Halle kam zu leichten Abschlüssen und setzte ich Mitte des Viertels auf 13:7 ab. Trotz der Anfeuerung der zahlreichen Fans fand der SSV kaum Mittel um zum Korberfolg zu kommen. Halle foulte zudem clever. Die gute Freiwurfquote hielt den SSV halbwegs im Spiel. Leider war die Defense des SSV weiterhin der Schwachpunkt und Halle zog auf 14:27 zur Viertelpause davon.


SSV glücklos im Abschluss

Im zweiten Viertel war der SSV etwas engagierter in der Verteidigung. Doch die Würfe aus der Distanz, eigentlich die Domäne im SSV Spiel, fielen nicht. So konnte der BBC weiterhin punkten. Immer wieder wurde Cotte frei gespielt und er traf fast jeden Wurf. Erst nach der 39:20 führung des BBC gelang Martin Staake ein erfolgreicher Dreier. Halle ließ sich davon nicht beeindrucken und verwaltete die Führung bis zur Halbzeit. Mit 30:49 aus Sicht des SSV wurden die Seiten gewechselt.


BBC zu stark für den SSV

Eigentlich sollte in der 2. Halbzeit alles besser werden für den SSV. Zwar stemmten sich die Spieler des SSV gegen die Niederlage doch der BBC hatte stets die bessere Antwort. Mitte des Viertels gestattete der SSV dem BBC einen 9:0 Lauf. Mit dem 39:68 aus Sicht des SSV drohte die höchste Saisonniederlage. Nach dem Motto schlimmer geht´s nimmer, drehte der SSV nun auf. Neuschl, Kudrisch und Democh starteten einen 6:0 Lauf des SSV. Doch der BBC antwortete durch Cotte und Heinrich. Mit einer 72:45 Führung für den BBC ging es in die letzte Pause.


Fans feuerten den SSV unermüdlich an

Für die letzten 10 Minuten nahm sich der SSV vor den Vorsprung des BBC zu verkürzen. Die Fans feuerten ihr Team weiterhin leidenschaftlich an. Und der SSV kämpfte und es gelangen zudem vielversprechende und erfolgreiche Angriffe. Plötzlich war auch die Verteidigungsleistung deutlich besser. Der BBC verlor seine Dominanz. Angetrieben von Kapitän Kudrisch gelang es dem SSV, den Vorsprung deutlich zu reduzieren. Kudrisch selbst markierte drei Dreier im Schlussviertel. Allerdings gelang es dem SSV nicht mehr, den BBC ernsthaft zu gefährden. Am Ende stand eine 77:92 Niederlage zu Buche.


Positiver Jahresabschluss des SSV avisiert

Trotz der deutlichen Niederlage bleibt der SSV vorerst auf Platz 5 in der Tabelle. Am 27.12.2015, 16.00 Uhr in der Stadthalle, hat der SSV erneut die Chance auf einen Heimsieg und eine positive Jahresbilanz. Zur Zeit hat das Team des SSV 5 Siege und 5 Niederlagen auf dem Konto und strebt diesen so wichtigen 6. Sieg an, um vor dem Verfolger HSC Halle zu bleiben, der an diesem Tage in der Weißenfelser Stadthalle zu Gast sein wird. Dieses Spiel findet im Anschluss an das traditionelle Silvesterturnier statt. Alle Freunde und Fans des Basketballs sind herzlich zu diesem Spiel eingeladen. Das Team bedankt sich auf diesem Wege bei allen Fans und Sponsoren und Freunden des Teams für die Treue und Unterstützung in diesem Jahr und wünscht allen ein friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Autor: Sören Fauß